Referenzen

2008–2012

Indiv. Modernisierung im Havelkarree, Oranienburg (1.-4. BA)

Ressort: Wohnen
Leistung: Elektrotechnik, Förder-/Aufzugstechnik, Sanitärtechnik, Raumluft- und Klimatechnik, Heizungstechnik, Einzelmaßnahmen

Bauherr:

Wohnungsbaugesellschaft mbH
Villacher Strasse 2
16515 Oranienburg 

Architekten:

Madeyo Architekten und Ingenieure, Berlin 

Planungsbeginn:

2008 

Baubeginn:

2008 

Fertigstellung:

2012 

Auftragswert:

4,2 Mio € 

Objektbeschreibung:

Individuelle Modernisierung von WBS 70 Sozialwohnungen - Havelkarree, Oranienburg
Energetische Sanierung von 400 Wohnungen durch individuelle Lösungen

Ein Karree von mehreren WBS 70 Wohnblöcken mit je 70 bis 100 Wohneinheiten wird in 4 Bauabschnitten komplett saniert. Die BA 1 bis 4 sind erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt werden 400 Wohnungen umgebaut, ein neues Geschoß aufgesetzt.
In diesem Bauvorhaben ging es darum, die vorhandene Wohnsubstanz  der Plattenbauten Typ WBS 70 zu modernisieren, und durch  individuelle Wohnraumlösungen auf die Bewohner  einer sozialen Mietwohnung individuell einzugehen.
Diesen Spagat galt es herzustellen einerseits zwischen individuellem Anspruch der Bewohner mit Anhebung des Wohnstandards verbunden mit gleichzeitiger Energieeinsparung  und andererseits einer wirtschaftlichen Herangehensweise durch den Vermieter mit einem engen Budget und einem engen Terminplan.

Für diese Modernisierungsmaßnahmen wurden Wohnungen leergezogen, Bewohner provisorisch umgesetzt, neue Wohnungsgrundrisse geschaffen, Wohnungen rückgebaut, neue Staffelgeschoße zusätzlich aufgesetzt, die WBS 70 Wohnblöcke mit neuen Aufzügen versehen, Balkone rück- und neu gebaut- kurz diese Modernisierung erforderte von allen Beteiligten ein hohes Maß an Engagement und Motivation.

In den Wohnböcken erfolgt eine komplette Strangsanierung inkl. Austausch aller Ver- und Entsorgungsleitungen, der Objekte sowie Installation einer komplett neuen Badentlüftung mittels Einzelraumlüftern. Durch teilweise Grundrissänderungen sowie dem Hinzufügung div. Staffelgeschosse müssen Versorgungswege teilweise neu in das Bestandssystem integriert bzw. Bestehende zurückgebaut werden. Durch Installation von Wärmepumpentechnik wird mittels der aus den Bädern abgeführten Abluft das Trinkwasser energieeffizient vorgewärmt. Als weitere Energie optimierende Maßnahme kommen ab dem 3. BA seriell geschaltete Heizkörper zur Verminderung des Wärmeverlustes an die Außenwand zum Einsatz.

Die Elektroanlage wird ab dem Hausanschluss erneuert.

Leistungsbeschreibung:

Technikumfang: Beratung, Planung und Objektüberwachung.

< zurück zur Übersicht

Berlin
Greifswalder Str. 5
10405 Berlin
Tel: 030 / 9275 818
Fax: 030 / 9275 858

Leipzig
Kurt-Eisner-Str. 90
04275 Leipzig
Tel: 0341 / 3053 880
Fax: 0341 / 3053 8839